Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Tierisch Vital Tierphysiotherapie

  1. Anwendbarkeit der AGB

Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Tierphysiotherapie Tierisch Vital, Genfeld 25, 41812 Erkelenz  (im  Nachfolgenden „Praxis“ genannt) und dem Tierhalter als Behandlungsvertrag im Sinne der §§ 611 ff BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien Abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde.

2. Behandlungsvertrag

Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Tierhalter das Angebot der Praxis für sein Tier zum  Zwecke der Beratung, Befundung oder Therapie in Anspruch nimmt und beginnt zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung.

3. Termine/Terminvereinbarung

  • Termine die in der Praxis, telefonisch oder per Email vereinbart wurden gelten als verbindlich.
  • Während der Behandlung können wir Ihre Anrufe nicht persönlich entgegen nehmen. Bitte hinterlassen Sie uns dann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.
  • Ein pünktliches Erscheinen zu den vereinbarten Terminen ist für einen reibungslosen Praxisablauf sehr wichtig. Bei Verspätungen kann sich die Behandlungszeit entsprechend verkürzen. Es kann unsererseits trotz sorgfältiger Planung in unserem Praxisablauf zu kürzeren Wartezeiten kommen.
  • Termine die nicht eingehalten werden können sollten spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Nicht rechtzeitig abgesagte oder unentschuldigt nicht wahr genommene Termine können von uns in Rechnung gestellt werden.
  • Sollten Termine von unserer Seite aus nicht wahrgenommen werden können werden diese selbstverständlich nachgeholt.

4. Honorare / Bezahlung

  • Die Höhe der Behandlungskosten wird zu Beginn der Therapie individuell besprochen und kann im Behandlungsverlauf angepasst werden.
  • Die Zahlung der Behandlungskosten erfolgt in Bar oder per EC-Karte im Anschluss an die Behandlung.
  • Außerdem bieten wir Ihnen Vergünstigungen in Form von 10er Karten an. Die Zahlung erfolgt dabei zu Beginn der 10er Karte. Eine nachträgliche Erstattung der Kosten ist nicht möglich.
  • In Ausnahmefällen (z.B. Sterbefall) kann die 10er Karte nach Absprache aber auf einen anderen Hund übertragen werden.
  • Für Stammkunden sind weitere Zahlungsmodalitäten möglich.

5. Behandlung der Tierpatienten

  • Nach erfolgter Befundung werden dem Tierbesitzer verschiedene Behandlungsmöglichkeiten empfohlen und eine Therapieplan festgelegt. Je nach Behandlungsverlauf behält sich die Praxis Tierisch Vital das Recht vor die Therapie zu ändern.
  • Der Erfolg der Therapie wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Eine regelmäßige Durchführung nach Absprache ist in der Regel notwendig. Ebenso wie das Mitwirken der Tierhalter zwischen den Therapieeinheiten. Entsprechende Übungen werden von der Praxis ausgehändigt.
  • Es wird kein Behandlungserfolg garantiert.
  • Bitte informieren Sie uns vor der Behandlung falls ihr Tier akut gesundheitlich beeinträchtigt ist (Infektionen, Verletzungen, Parasitenbefall etc) da dies bei der Behandlung berücksichtigt werden muss.
  • Ihr Tier sollte 2-3 Stunden vor der Behandlung keine größeren Mengen an Nahrung aufnehmen.

6. Haftung

Der Tierhalter oder sein Vertreter haftet für sämtliche Schäden, die an dem Therapeuten, anderen Personen, Praxisausrüstung und Praxiseinrichtung durch ihn oder das Tier verursacht werden, unmittelbar und in voller Höhe.

7. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.