Laser-, Frequenz- und LED-Lichttherapie

Licht beeinflusst unseren Körper und unsere Zellen. Durch gezieltes Aufbringen von Licht- und Laserstrahlen können wir in den Zellen einen „Boost-Effekt“ erzielen. So können sie sich regenerieren und bekommen neue Energie. Jede lebende Zelle und Zellfunktion besitzt außerdem eine natürliche Schwingung, die z. B. durch äußere Einflüsse, Krankheiten oder Traumata gestört werden kann. Durch die Applikation des Lichts in spezifischen Frequenzen können die Zellen ihre ursprüngliche Funktion wieder verbessern und die Selbstregulation kann angekurbelt werden.

Lasertherapie Die Grundlage der Lasertherapie ist der Nutzen von Licht zu therapeutischen Zwecken. In der Physiotherapie kommt ein Low-Level-Laser zum Einsatz, der im Gegensatz zu einem chirurgischen Laser kein Gewebe zerstört, sondern zelluläre Prozesse beeinflusst. Die durch den Laser eingebrachten Photonen werden von den Zellen absorbiert und in Energie umgewandelt (Photobiomodulation). Dadurch werden das Zellwachstum, die Zellerneuerung, der Zellstoffwechsel und die Sauerstoffproduktion angeregt. Der Laser wird außerdem zur Schmerzlinderung eingesetzt und wirkt entzündungshemmend. Je nach Indikation arbeiten wir mit unterschiedlichen Wellenlängen für ein optimales Ergebnis.

Durch die Kombination mit Frequenzen entsteht eine sehr wirkungsvolle Therapie die bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, organischen Erkrankungen und im psychosomatischen Bereich eingesetzt werden kann.

LED-Lichttherapie Das Healite – Unsere „Energietankstelle“

Beim Healite geben 1800 LEDs ihre Energie an die Zellen ab. Durch die konzentrierte und zielgerichtete Abgabe von Licht/ Energie in den Wellenlängen 633nm oder 830nm bietet das Healite eine sehr wirksame Unterstützung in den Bereichen:

  • Wundheilung
  • Arthrose- und Arthritis
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Dermatologische Probleme
  • Verdauungsprobleme
  • Autoimmunerkrankungen

Außerdem im Einsatz sind bei uns LED Frequenz-Pads. Sie eignen sich besonders gut für die Weiterbehandlung zu Hause oder in Kombination mit aktiver Bewegungstherapie.